Sie sind hier

Ferien in Schlesien

© bluehorse_pl - stock.adobe.com
© bluehorse_pl - stock.adobe.com

1.Tag Anreise Schlesien
Anreise über die deutsch-polnische Grenze nach Schlesien. In unserem Hotel Mercure Jelenia Gora werden wir herzlich willkommen geheißen.

2.Tag Bunzlauer Keramik
Wir unternehmen einen Ausflug in die Stadt des guten Tons: Bunzlau. Die Stadt verfügt über viele schmucke barocke Bürgerhäuser und natürlich zahlreiche Keramikmanufakturen. Wir besichtigen eine Manufaktur. Im Anschluss an die Führung haben wir die Möglichkeit zum Einkaufen und ein wenig Zeit zum Bummeln.

3.Tag Schätze Niederschlesiens
Wir erleben auf dieser Rundfahrt wahre Schätze. Das Kloster Leubus ist das größte Bauwerk Niederschlesiens und zählt zu einer der größten Klosteranlagen Europas. Die Hauptfassade zur Oder hin hat eine beachtliche Länge von 223 Metern. Nach einer Besichtigungstour fahren wir weiter nach Liegnitz. Die Stadt besticht mit ihrer schönen Altstadt. Während einer Stadtführung sehen wir das Herzogschloss, die Peter- & Paul-Kirche und die Reste der Stadtmauer mit dem Turm des Hynauer Tores. Möglichkeit zu einer Kaffeepause. Die letzte Station des Tages ist die Friedenskirche in Jauer, eine der größten sakralen Fachwerkbauten Europas. Das Bauwerk ist von außen eher unscheinbar, aber die barocke Innenausstattung und Größe mit Platz für 6000 Personen lässt jeden Besucher staunen.

4.Tag Breslau
Nach dem Frühstück starten wir zu einem Ausflug nach Breslau. Während der Stadtführung sehen wir u.a. die im Backsteingotik Stil gebauten Kirchen, den alten Markt mit dem gotischen Rathaus sowie die Domund Sandinsel. Danach haben wir noch etwas Freizeit.

5.Tag 3-Länder-Eck
Ein besonderer Ausflug erwartet uns: drei Länder an einem Tag. Wir überqueren die Grenzen von Deutschland, Tschechien und Polen. Unsere erste Station ist Görlitz mit einer Stadtführung durch das 500 Jahre alte „Lausitzer Jerusalem“. Im Anschluss fahren wir nach Marienthal, wo wir das älteste aktive Kloster Deutschlands besuchen. Hier haben wir die Möglichkeit zu einem Mittagsimbiss direkt am idyllischen Ufer der Lausitzer Neisse. Über die Grenze reisen wir nach Tschechien, vorbei am Wallenstein-Schloss Frydlant und über die polnische Grenze zum beliebten Kurort Bad Flinsberg, immer von der Kulisse des Isergebirges begleitet.

6.Tag Heimreise
Leider heißt es heute schon Abschied nehmen und wir treten die Heimreise an.