Sie sind hier

Rügen & Kraniche

neuer Ablauf

Wir reisen auf die größte deutsche Ostsee Insel – Rügen. Unser Ziel ist das 4****Parkhotels Rügen. Durch die zentrale und verkehrsgünstige Insellage unseres Hotels erreichen wir die weißen Sandstrände der Ostsee und das Kap Arkona mit dem Bus in kürzester Zeit. Auch in die Bergener Innenstadt sind es nur wenige Minuten zu Fuß.

© haiderose - stock.adobe.com
© haiderose - stock.adobe.com

1. Tag: Anreise mit Hansestadt Rostock
Seit knapp 800 Jahren wird in Rostock Stadtgeschichte geschrieben und noch immer versprüht das einst wichtige Mitglied der Hanse, viel von seinem ursprünglichen Charme. Die hiesigen typischen Backstein-Fassaden und prächtige Giebelhäuser unterschiedlicher Epochen künden ebenso wie die machtvollen Kirchen vom Reichtum der Kaufleute im Mittelalter. Marienkirche, Petrikirche und Nikolaikirche, das Rathaus aus dem 13. Jahrhundert und das Steintor bestimmen das faszinierende historische Bild der Hansestadt.

2. Tag: Von Königsstuhl bis Kap Arkona
Wir beginnen den Tag mit einer kurzen Bahnfahrt mit dem berühmten Rasenden Roland, der gemächlich über die Insel schnauft. Über Binz erreichen wir das Wahrzeichen der Insel Rügen, den Königsstuhl, jenen 118 Meter hohen Kreidevorsprung im Nationalpark Jasmund. Das dortige Nationalpark-Zentrum bietet interessante Einblicke. Dann weiter zum Kap Arkona, auch Nordkap Deutschlands genannt. Es ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Rügen. Dazu zählt auch das idyllische Fischerdörfchen Vitt mit seinen reetgedeckten Häusern. Es ist mit der Arkona-Bahn (bar vor Ort z.Zt. € 5,00 p.P) ebenso bequem zu erreichen, wie der Leuchtturm an der Nordspitze der Insel.

3. Tag: Über Kraniche und die Hansestadt Stralsund
Im Kranich-Informationszentrum Groß Mohrdorf bei Stralsund empfängt man uns mit einem Vortrag und einem Film. Im ca. 4 km entfernten Kranorama, einer modernen Beobachtungsstation am Günzer See, zeigt ein Ranger uns den Lebensraum und die Gewohnheiten des beeindruckenden Großvogels.
Gegen Mittag erreichen wir Stralsund. Liebevoll restaurierte Bürgerhäuser, imposante Backsteinkirchen und eine Vielzahl wertvoller Zeugnisse der Hansezeit machen den Reiz der Hansestadt aus. Eine 1,5-stündige Hafenrundfahrt am Nachmittag beendet diesen Ausflug, ehe es zum Hotel zurück geht.

4. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück werden wir die Heimreise antreten