Sie sind hier

Kranichtour auf Rügen

„Zu den Vögeln des Glücks“

Wir entdecken in diesen Tagen die vielfältige Landschaft der Insel Rügen. Wenn es Herbst geworden ist bedecken riesige Vogelschwärme den Himmel über Rügen & Umgebung. Auch tausende der zauberhaft anmutig wirkenden Kraniche machen hier für längere Zeit wieder Rast auf ihrem Weg in den Süden. Ein Naturschauspiel der besonderen Art bietet sich, die Kraniche abends einfliegen zu sehen und dann stehend im Schlaf in den Flachwassergebieten Vorpommerns zu beobachten.

1. Tag: Anreise
Anreise nach Rügen und Zimmerbezug in unser schönes Hafen Hotel Viktoria in Lauterbach.

2. Tag: Südrügen - Ostseebäder & Mönchgut
Heute geht es die südliche Küste entlang auf der Insel. Jedes der beliebten Ostseebäder üben ihren eigenen Reiz aus. Zunächst lernen wir bei einer Rundfahrt die ehemalige Fürstenresidenz Putbus mit dem „Circus“-Platz, näher kennen. Danach besuchen wir das bekannte Ostseebad Sellin mit der berühmten Seebrücke.
Weiter geht es zur Rundfahrt über die traditionsreiche Halbinsel Mönchgut mit den Zickerschen Bergen und den liebenswerten Fischerort Klein Zicker. Zur Mittagspause sind wir in einem traditionellen, urigen Restaurant eingeladen, wo uns ausgewählte Räucherfischspezialitäten zur Verkostung serviert werden.
Am Nachmittag starten wir mit dem Schiff zur „Erlebnistour Rund um den Kranich“. Nach der Fahrt durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, erreichen wir Pramort, den bekanntesten Schlafplatz der Kraniche. Die zauberhaften Kraniche werden uns schon auf der Schiffsreise begleiten, denn sie haben das gleiche Ziel.

3. Tag: Putbus - Sassnitz & Karl’s Erlebnishof
Vormittags besuchen wir Sassnitz - die größte Hafenstadt der Insel. Weiter führt die Fahrt vorbei am Fährhafen Mukran zum Ostseebad Binz, wo wir mittags das Flair dieses Ortes genießen. Nachmittags besuchen wir noch Karl’s Erlebnisdorf in Zirkow - den größten Bauernmarkt der Insel. Ein eigenes Hof-Café lockt mit dem Duft von frisch geröstetem Kaffee, selbst gebackenem Brot & Kuchen.

4. Tag: Heimreise